Nulltarif statt Fahrpreiserhöhung!
Aktionsbündnis „ÖPNV für lau“

Anlässlich der geplanten Erhöhung der Fahrkartenpreise im MVG Gebiet hat sich das Aktionsbündnis „ÖPNV für lau“ gegründet. Es wird von verschiedenen ökologische und sozial motivierte Gruppen in Mainz unterstützt. Näheres zur geplanten Aktionsreihe folgt in Kürze. Wer gerne mitarbeiten möchte, ist herzlich eingeladen! Wir treffen uns jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im HdJ Mainz (Gruppenraum 1 ).
Lies unseren mit der ebenfalls im Bündnis vertretenen solid gemeinsam verfassten Flyer!

Die „Ökosozialistische Initiative Mainz-Wiesbaden“ hat das Ziel, mit dem Kampf um den Nulltarif im ÖPNV zu einer umfassenden Verkehrswende beizutragen. Dazu muss die heutige Verkehrsmarktordnung von Grund auf geändert werden. Statt dass die „roten Verkehrsarten“ (Autoverkehr, Flugverkehr, Containerschifffahrt etc.) wie bisher gefördert werden, ist das Schwergewicht zukünftig auf die „grünen Verkehrsarten“ (zu Fuß gehen, Tram, S-Bahn, Bahn und Bus) zu legen.

Die „roten Verkehrsarten“ müssen massiv eingeschränkt werden!
Die „Ökosozialistische Initiative Mainz-Wiesbaden“ erwartet, dass sich dadurch die ökologischen und klimatischen Verhältnisse nicht nur in den Städten verbessern, sondern dass damit auch ein Beitrag im Kampf gegen den Klimakollaps insgesamt geleistet wird.

Als „ökosozialistische Initiative“ sind wir uns des Zusammenhangs zwischen der kapitalistischen Produktionsweise und der immer mehr Fahrt aufnehmenden Ökokatastrophe bewusst und richten daher unserer Kampf auch gegen diese Produktionsweise, die uns ganz offensichtlich in eine verheerende Sackgasse geführt hat.

Alle, die an unserem Kampf teilnehmen wollen, sind selbstverständlich hoch willkommen. Es versteht sich von selbst, dass wir darüber hinaus an der Zusammenarbeit und an Aktionsbündnissen mit allen Gruppen interessiert sind, die sich den ökologischen und klimatischen Folgen des kapitalistischen Industrialismus in den Weg stellen wollen!